Stellen Sie sich doch in Ruhe mal die folgenden Fragen. Sie werden sehen, dass die Antworten bereits in Ihnen vorhanden sind. Sie brauchen sie sich nur bewusst zu machen - am besten im Gespräch mit anderen.

  • Was müssen wir zurücklassen, damit wir vorwärts gehen können?
  • Was brauchen wir dafür?
  • Was macht es aus, ein gutes Leben zu führen?

Krisen & Konflikte

Die Trennung einer Beziehung, der Verlust einer Freundschaft, die Kündigung im Job, der Auszug der erwachsen gewordenen Kinder, ein Umzug in eine andere Stadt, die Beendigung eines Lebensabschnitts - all das sind Einschnitte im Leben, die nicht immer allein zu bewältigen sind.

Konflikte oder Probleme verlangen nach Lösungen mit neuen Mitteln. Damit Sie eine stimmige Lösung finden, erforschen wir die Entstehung des Konflikts und entwickeln Schritt für Schritt Ihre Lösung bis die Situation sich entspannt.

Je weniger wir uns als Spielball der Ereignisse sehen und je mehr wir Verantwortung für unser persönliches Erleben übernehmen - also auch für die Bewertung dessen, was uns widerfährt - desto mehr Autorität gewinnen wir über unsere Wirklichkeit.


Trauer

Trauer ist Liebe. Der Tod beendet das physische Leben, nicht aber die Liebe.

Ihre Liebe sucht nach dem physischen Abschied von einem nahestehenden Menschen nach einer neuen Ausdrucksweise. Sie müssen den verlorenen Menschen nicht komplett loslassen, denn Sie dürfen weiterlieben. Aber wie, wenn der Mensch nicht mehr da ist? 

 

Ich begleite Sie dabei, den Verlust und den Schmerz auszuhalten und ihn irgendwann zu ertragen und dem Menschen, um den Sie trauern, in Ihrem Leben einen anderen, neuen Platz zu geben.